Ziele

wer wir sind...

 

Eine gemeinnützige Hilfsorganisation die über 30 Jahre Hilfe für bedürftige Menschen in Rumänien leistet. Seit 1999 sind wir einen Verein - Nikodemus RumänienHilfe Verein Sissach. Unserem Verein sind ca. 200 freiwillige Helfende angeschlossen. Viele Menschen aus der Region verrichten private Sammelaktionen, organisieren Verkaufsstände, Kinder sammeln für Kinder und vieles mehr. An den Sammlungen beim Ein-/ Um-/ Aus-/ und Zupacken, oder an den Verteilungen in Rumänien stellen Helfende ihre wertvolle Zeit für diese humanitäre Arbeit zur Verfügung. Ohne die Mithilfe der Freiwilligen könnten wir dieses Projekt nie in diesem Ausmass und Grösse durchführen.

wie alles begann...

Als im Dezember 1989 die traurigen und unfassbaren Bilder von hungernden und frierenden Kindern in rumänischen Heimen, bei uns über die Bildschirme flimmerten, startete Daniel Löffel kurzentschlossen die erste Hilfsaktion. Dank dem Einsatz der ganzen Region, kamen innert kürzester Zeit grosse Mengen von Hilfsgütern zusammen. So stellte der heutige Vereinspräsident eine Hilfsorganisation auf die Beine welche nun bald 30 Jahre erfolgreich Hilfe an bedürftige Menschen leistet.

unser Ziel...

Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe in einem möglichst einfachen und unkomplizierten Rahmen.

 

unser Wirken...

  • ESFH (Einzelschicksale und Familienhilfe): Vorort eruieren wir, in Zusammenarbeit mit Institutionen und privaten Personen vor Ort, was die armutsbetroffenen Menschen am dringendsten benötigen. Genau dort reagieren wir und bringen z.B. Lebensmittel, Decken, Kleider oder auch Mobiliar aus dem Secondhand Shop.
  • Projekt bezogene Arbeit: In Psychiatrien, Altersheimen, Spitäler, Kindergärten etc. bringen wir Mobiliar, Behilfsmittel, Schreib- und Bastelmaterial, Wäsche etc. Die rumänischen Institutionen werden kaum durch den Staat subventioniert. z.B. die Psychiatrie Dersca - wenn wir die Duschen nicht renoviert hätten - hätte das Heim schliessen müssen. 28 z.Tl. schwer geistig Behinderte Menschen hätten ihr Zuhause verloren und wären willkürlich auf andere Heime verteilt worden. 
  • Infoabend: Wir verfügen über ein breites Angebot von Film- und Bildmaterial. Sind Sie interessiert? Kontaktieren Sie uns ungeniert.
  • Spenden: Jeder Franken zählt. Mit den Spendengeldern finanzieren wir z.B. Lebensmittelpakete, dringende Renovationen von Einrichtungen (Betten in Psychiatrie Dersca), Finanzierung für Wasserzugang, Kleider- und weitere Hilfsmitteltransporte (medizinisch, Brillen, Schreibmaterial, Spielwaren, Claro Kinderpäckli, Gestricktes u.v.m.) sowie Abgaben von Hilfsgüter. Als Verein arbeiten wir alle freiwillig und unendgeldlich.